Dringend gesucht: Zahnärzte für Hilfseinsatz in Afrika

am .

Aus den Medien ist die Hungerkatastrophe am Horn von Afrika weitgehend verschwunden. Die Situation in vielen Flüchtlingscamps Äthiopiens oder auch Kenias bleibt indes weiterhin kritisch. Die Nichtregierungsorganisation Humedia versucht mit medizinischen Projekten zu helfen. Aktuell werden dringend Zahnärzte als Helfer gesucht.

Auf der Jagd nach Bewertungssternchen

am .

Sie kämpfen um einen der vorderen Plätze beim Google-Ranking, stellen Image-Videos online oder schalten AdWords Anzeigen – immer mehr Zahnärzte greifen zu marketingstrategischen Maßnahmen rund ums Internet. Relativ neu ist hier das sogenannte „Empfehlungsmarketing“. Positive Bewertungen von Patienten auf Bewertungsportalen schaffen einerseits Vertrauen beim potentiellen Neupatienten. Andererseits verbessern sie nachweislich die Position beim Google-Ranking. Doch sind online-Bewertungen auch gerecht? Sind sie vergleichbar? Und welchen Sinn haben Empfehlungen, wenn sie, wie von manchen Firmen angeboten, gegen Geld organisierbar sind? Eine Alternative bietet neuerdings das Ärztebewertungsportal der Weissen Liste. Seit vergangener Woche können hier auch Zahnärzte benotet werden. Fair und wissenschaftlich fundiert soll das neue Empfehlungssystem sein und rund 37 Millionen gesetzlich Versicherten zur Verfügung stehen ...

DrED - top oder Flop?

am .

Online-Angebote sind weiter im Vormarsch. Rechtsberatung, Medikamenteneinkäufe, Bankgeschäfte - all dies kann heute bequem per Mausklick erledigt werden, ohne die heimischen vier Wände verlassen zu müssen. Mit einer Online-Arztpraxis kommt nun ein weiterer, wenn auch umstrittener, Online-Dienst hinzu: medizinische Behandlungen via Internet.

eCligner geht an den Start

am .

Alignersysteme etablieren sich im Therapiespektrum der Kieferorthopäden.  Nun geht ein neues Aligner-System an den Start. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung von eCligner-Suisse ...