Startseite

ZAHNARZT-FORUM.INFO
- DAS ORIGINAL

Mit mehr als 160.000 Beiträgen und rund 2.600 Mitgliedern - und täglich werden es mehr!

DAS DISKUSSIONS-FORUM ...

. . . dient dem Austausch unter Zahnärzten, über interessante Behandlungfälle, neue Techniken, Alltagsdinge der Praxisführung, Berufspolitik, etc.

KONS, PROTHETIK, ENDO, ABRECHNUNG, JOBBÖRSE, PRAXENMARKT ...

. . . noch nie war Kommunikation so einfach!

"NEVER PRACTISE ALONE AGAIN!"

Das ist das Motto von zahnarzt-forum.info - für Zahnärzte von Zahnärzten - Mitmachen unter "Forum-Anmeldung."

previous arrow
next arrow
Slider

Wir würden uns freuen, auch Sie in unsere Gemeinschaft aufnehmen zu dürfen! Die Mitgliedschaft ist kostenlos. 

Das "zahnarzt-forum.info" ist eine der größten online-Communities für Zahnärztinnen und Zahnärzte im deutschsprachigen Raum.

Aus der Praxis: Infrastruktur und Symmetrie

Foto: OPG nach Implantation in Regio 15

Es ist schon verblüffend, wie symmetrisch manche Phänomene des menschlichen Körpers auftreten können. Der nachfolgende Patientenfall demonstriert dies besonders anschaulich: Der Patient (m) hatte im Alter von 54 Jahren den naturgesunden Zahn 15 durch eine sagitale Spaltung verloren.
Ein gutes Jahr verging und der Patient hatte nun zeitweise spontane Schmerzen auf der anderen Seite, an dem ebenfalls naturgesunden Zahn 25 (gleicher Zahn nur andere Seite). Der Zahn zeigte eine ausgeprägte, okklusal sichbare Infraktur und im Röntgenbild eine dezente apikale Auffälligkeit.

 

  

Foto: im Rö leichte apikale Aufhellung bei 25

Ein Kältetest war negativ, die darauf folgende Probetrepanation ebenfalls. Die Pulpa war bereits degeneriert und gangränös verändert.

Foto: 25 mit Infraktur

Besorgniserregend war vor allem der tief nach apikal reichende Riss. Das weitere Aufbohren des Zahnes ergab dann, dass sich der Riss noch nicht allzu tief in die Wurzel ausgedehnt hatte und daher eine gewisse Hoffnung auf eine endodontische Rettungsmaßnahme bestand.

Foto: Riss endet in der Tiefe

Wie es mit dem Zahn weiterging?
Die Fortsetzung des Fallverlaufs lesen Sie im „Forum“, also im Bereich für registrierte User, inklusive interessanter Kollegenbeiträge zu diesem Fall.

Registrierte gehen auf diesen Link: http://forum.zahnarzt-forum.info/viewtopic.php?f=59&t=5767

Quelle:
Praxis Dr. Frank Exner, Konstanz

Tweet

Urteil zur GOZ 2197 ((adhäsive Befestigung)

Für alle, die sich im Jahr 2012 über die quasi Absenkung des Honorars im Bereich Compositefüllungen um rund die Hälfte geärgert haben, ist es zwar nur ein kleiner Trost, aber immerhin:

Das Amtsgericht Bonn hat im Urteil vom 28.07.2014 festgestellt, dass eine Berechnung der Position GOZ 2197 (adhäsive Befestigung) …

neben der Position GOZ 2120 (mehr als 3-flächige Compositefüllung mit Adhäsivtechnik) möglich ist.

Link zur Urteilsbegründung: Aktenzeichen 116 C 148/13 AG Bonn

Daraufhin hat die BZÄK ihren Kommentar zur GOZ geändert und veröffentlicht.

Hier ist die neue Fassung der GOZ vom 01.10.2014 (Quelle BZÄK): 

Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)

Tweet

WM 2014 Tippspiel

Der Ball ist rund und die WM 2014 besetzt zunehmend unsere Hirnzellen. Dem kann sich auch das zahnarztforum.info nicht entziehen. Und wie alle zwei Jahre gibt´s  für unsere User auch in diesem Fußballjahr wieder ein attraktives Tipp- und Gewinnspiel. Aktiv Mittippen macht nicht nur Spaß, sondern kann sich auch lohnen. Den sechs besten Tippern winken attraktive Preise, gestiftet von der Firma Dentsply.

Und so lauten die Spielregeln:

teilnehmen können: alle User des Forums

getippt wird: welche Mannschaft das Endspiel gewinnt und mit welchem Ergebnis; Minute des ersten Tores

getippt werden kann bis: Endspiel-Beginn

Die sechs besten Teilnehmer erhalten folgende Preise:

1. Preis Ceram.X® duo + Einführungspackung
 
2. – 3. Preis Adhäsives Xeno® Select 2,5 ml Mini Kit


4. – 6. Preis 1 Blister mit 3 PROTAPER Next Feilen, 25 mm


Mehr Infos zu den Dentsply-Produkten finden sich unter: www.dentsply.de

Hier geht´s direkt zur Stimmabgabe ins Forum (nur mit Registrierung): >>>>>WM-Gewinnspiel 2014

Tweet

Schmunzelbilder wider den Ernst

Für viele ist der Besuch beim Zahnarzt eine ernste Angelegenheit. Doch auch hier gilt: Humor ist, wenn man trotzdem lacht! Dabei helfen die farbenfrohen Cartoons von Roland Hols. Seit mehr als 20 Jahren entwirft der niederländische Künstler Schmunzelbilder für die Zahnarztpraxis …

Die Vielfalt ist groß. Hols fertigt gerahmte Dekorationen, großformatige Leinwände, Cartoons auf Plexiglas und Deckenillustrationen. Seine Bildkompositionen sind bunt und fröhlich, wuselig und mit dem ihm eigenen Augenzwinkern versehen. Für den Betrachter der Cartoons gibt es viel zu entdecken.

Hols, der schon früh eine Vorliebe für Cartoons und Malerei hatte, studierte zunächst Ingenieurwesen. Parallel zum Studium verfolgte der junge Niederländer seine Leidenschaft intensiv weiter. Und auch später neben seiner Arbeit in einem Ingenieurbüro griff er immer wieder zu Farbe und Pinsel. Nach und nach wurde so aus dem Hobby ein Beruf.

Zunächst arbeitete Hols für kleine Zeitungen und beschäftigte sich mit Wandmalerei. Mittlerweile zeichnet er seine Cartoons auch für große Auftraggeber, wie Toyota, Albert Heijn und Feijenoord. Er designt Werbegeschenke, Geburtstagskarten, Terminplaner und Reklame. Darüber hinaus entwirft der erfolgreiche Künstler seine eigene Collection an Cartoons und entwickelt Produkte für verschiedene Berufsgruppen – wie etwa Zahnärzte. 

Auf seiner Website : www.Rolandhols.nl präsentiert der Künstler sein Angebot für Zahnärzte.

Text: Anette Hildebrandt, Fotos: Roland Hols

Tweet